Skip to content

17.05 | Tag 24 | Die Niagara Fälle 

Walmart Parkplatz 9:30. Ich wache auf und die Sonne scheint in unseren Van. Es wird Zeit aufzustehen, denn heute machen wir einen Ausflug zu den Niagara Fällen. 

Mit dem Auto geht es durch einige Staus, bis wir schließlich nach knapp 2 Stunden an den Niagara Fällen ankommen. Das Wetter ist herrlich. Fast 30°C und Sonnenschein, jedoch kühlen uns die Wasserfälle etwas ab. 

Die amerikanische Niagara Fälle sind zwar ganz schön, aber kein Vergleich zu den kanadischen Fällen. Diese sind um einiges breiter und damit beeindruckender. Wir laufen ein wenig an den Wasserfällen herum und genießen das gute Wetter. Johanna war schon mit Sophie am Anfang der Reise hier, sodass ich alleine die Bootstour zu, bzw. in die Wasserfälle unternehme.

Zum Preis von 30$ gibt es einen Regenponcho, sowie eine Dusche gratis. Ich fahre mit dem Boot bis ganz an die Wasserfälle heran. Ich kann kaum noch die Hand vor Augen sehen, solche Wassermassen kommen einem entgegen. Trotzdem ganz cool, denn so bekommt man erstmal ein richtiges Gefühl dafür, wie groß dieses Naturspektakel ist und welche Kraft das Wasser hat. 

Es geht auf eine Wiese zum Trocken. Hier verbringen wir den restlichen Tag. Auf unserem neuen Walmart Parkplatz an den Fällen kochen wir Milchreis mit Apfelmus. Dann geht es nochmal nachts zu den Wasserfällen, denn dann sind sie beleuchtet. Der Nachtausflug ist ganz schön, jedoch hatte ich mir die Beleuchtung ein bisschen spektakulärer vorgestellt.
Euer Michel 🇨🇦

Published inKanadaMaiNiagara Fälle

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *