Skip to content

22.06 | Tag60 | Little Italy

Nach einer sternenklaren Nacht (diesmal sieht man auch etwas auf den Bildern) müssen wir uns von den Rocky Mountains verabschieden. Zuletzt geht es mit dem Auto durch den Glacier Nationalpark, dessen Visitor Center wir besuchen, denn hier bekommt man beigebracht, wie man sich bei Bären Attacken verhält. Dann besuchen wir noch eine Geisterstadt, die heute Touristenattraktion ist.


Weiter geht es über 400km Richtung Westen. Hier am ‘Okanagan Lake’ machen die meisten reichen Kanadier Urlaub. Wir suchen einen freien Campingplatz am benachbarten ‘Silverlake’ in Peachland auf.


Die Gegend hier sieht aus wie in Italien und wir genießen den Ausblick bei einem Mittagessen am See. Es ist sehr warm, sogar so warm, dass hier Obst und Wein angebaut wird. Ein starker Kontrast im Vergleich zu den Rocky Mountains, in welchen wir die letzten beiden Wochen unterwegs gewesen sind.

Am Silver Lake probiere ich mich dann noch daran, mit meiner selbst gebastelten Angel Fische zu fangen. Leider erfolglos. Die Fische flitzen  im See hin und her, aber niemand möchte an meiner Stockangel anbeiße. 

Euer Michel 🇨🇦

Published inUncategorized

One Comment

  1. Mama Mama

    Die Fische lachen jetzt noch über deine Angel……hast du überhaupt einen Köder drangemacht? Bei so einer Furzangel hätte ich auch nicht angebissen….

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *