Skip to content

12.07 | Tag 80 | Yosemite Nationalpark – Overview

Heute nach dem Frühstück geht es wieder in den Yosemite Nationalpark. Da wir keinen Campingplatz bekommen haben bleibt uns nichts anderes übrig, als jeden Tag die Stunde Fahrt auf uns zu nehmen. In die ‘Yosemite Valley’ fahren wir aber nicht mehr, denn der Stau kann uns heute fern bleiben. 

Stattdessen geht es zum ‘Tunnelview’, einem Aussichtspunkt, von welchem man einen schönen Ausblick auf den Nationalpark hat.


Aber wir wollen noch weiter und so geht es mit Kevin hoch hinaus zum ‘Glacier Point’, denn von hier kann man den ganzen Nationalpark überblicken. Auf einmal geht es nichtmehr weiter. Die Straße vor uns ist gesperrt und wir werden umgeleitet – zu einem Parkplatz.

Hier auf halber Strecke zum Berggipfel müssen wir parken und in einen Bus umsteigen, der uns dann hoch hinaus bringt. Dort oben gibt es nämlich kaum Parkplätze und der Nationalpark möchte nicht, dass Kaos ausbricht – daher die Busse.


Der ‘Glacier Point’ ist einfach super. Hier kann man Wanderungen am Berggipfel entlang machen und hat von überall aus einen tollen Blick. Nicht nur die ‘Yosemite Valley’ ist von hier oben schön anzusehen, Vorallem der ‘Half Dome’, ein atemberaubender Felsen, sticht heraus. Das gute ist jedoch, dass es sogar erlaubt ist ihn zu besteigen. Diese harte Wanderung/Klettertour ist aber nichts für jedermann, daher muss man vorher sich eine Erlaubnis holen.


‘Half Dome’. Dieser Felsen hat es mir angetan und ich nehme mir vor diesen zu besteigen. Morgen ist es zwar sehr heiß, aber wenn nicht jetzt, wann dann?

Wir fahren also zurück in die Valley, wo ich meine Erlaubnis einholen will. Reservierung? Nein, die habe ich natürlich nicht. Dann kann ich die Klettertour nicht machen, erklärt mir die Frau vom ‘Nationalpark Service’. Der Half Dome ist sehr beliebt und aus Sicherheitsgründen werden jeden Tag nur eine einen stimmte Anzahl ‘Permits’ herausgegeben. In der Hauptsession muss man sich 3 Tage im voraus anmelden. Na Toll, hätte ich das gewusst, dann wäre ich früher gekommen. 

Den Nachmittag verbringen Johanna und ich wieder am Badestrand, wo man sich bei dieser unerträglichen Hitze abkühlen kann. Dann müssen wir wohl den morgigen Tag anders planen. 

Euer Michel 🇺🇸

Published inUncategorized

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *